Print & Publishing
Zhara Herbst
Autor
Zhara Herbst ist gebürtige Rostockerin. Ihr Psychologiestudium verschlug sie nach Kiel. Dort lebt sie immer noch und ist inzwischen eine echte Kieler Sprotte. Wenn sie sich nicht den Küstenwind um die Nase wehen lässt, arbeitet sie als Psychotherapeutin und Dozentin – oder feilt an ihrem nächsten Buch. "SPROTTENBLUT – Wagner & Anderson ermitteln in Kiel" ist ihr Debütroman. www.zhara-herbst.de
Newsroom
Zhara Herbst

Ich freue mich auf die Lesung aus meinem aktuellen Roman "Sprottenblut" in der Stadtteilbücherei Suchsdorf, Amrumring 2, 24107 Kiel am 10.6.2022 um 19:00. Der Eintritt ist frei.

Krimi mit Lokalkolorit: Kriminaloberkommissar Pieter Anderson erwarten gleich mehrere Baustellen, als er aus dem Urlaub zurückkehrt: nicht nur, dass seine neue Kollegin Elisabeth Wagner im Schrevenpark über eine Leiche stolpert, die nur die erste einer ganzen Mordserie ist. Auch die Kollegin selbst ist für ihn ein Problem, weil sie in ihm unverarbeitete Erlebnisse heraufbeschwört. Ausgerechnet jetzt muss sich Andersons Vorgesetzter aus gesundheitlichen

Gründen auf unbestimmte Zeit zurückziehen... Die Aufklärungsarbeit bringt die Leben des ungleichen Ermitterduos völlig durcheinander und schließlich auch in Gefahr.

Kronshagener Autorin stellt ihren Debütroman vor: Zhara Herbst, 1986 in Rostock geboren, kam zum Studium nach

Kiel und fühlt sich mittlerweile als Kieler Sprotte. Schreiben ist für sie Ausgleich zu ihrer Arbeit als Psychotherapeutin. Sprottenblut ist ihr erster veröffentlichter Roman, weitere Bände um das Ermittlerduo Wagner & Anderson sind bereits in Arbeit.

Zhara Herbst
  hat eine Veranstaltung geteilt  
Am 05.03.22 laden Silke Umlauff, (Kronshagen Magazin, Verein "Kultur vor Ort Kronshagen") und ich die Leser:innen des Kronshagen Magazins zu einem ca. eineinhalbstündigen Rundgang mit Lesungen an die Schauplätze meines Buches "Sprottenblut" rund um den Schrevenpark, samt kulinarischer Verkostung ein. Informationen zu den Teilnahmebedingungen und zur Anmeldung findet ihr im aktuellen Kronshagen Magazin ab Seite 24: https://kronshagen-magazin.com/

Update:  Aufgrund des riesigen Interesses war die Veranstaltung bereits nach ein paar Tagen ausgebucht. Wow! Wir führen eine Warteliste und ich
freue mich schon jetzt aufs nächste Mal!


Beginn: 05.03.2022 um 10:00 Uhr
Ende: 05.03.2022 um 12:00 Uhr
Beginn: 05.03.2022 um 10:00 Uhr
Ende: 05.03.2022 um 12:00 Uhr
Zhara Herbst
  über  
SPROTTENBLUT – Wagner & Anderson ermitteln in Kiel

Danke, danke, danke für das tolle Interview mit Silke Umlauff vom Kronshagen Magazin und ihren unwerfend schönen Artikel über mein Buch Sprottenblut, mich als Autorin, die Mörderischen Schwestern und das Kieler Krimi Kartell - ganze 4 Seiten ist dieser tolle Artikel lang! Wow!! Bei Interesse findet ihr ihn ab Seite 24 in der aktuellen Ausgabe des Kronshagen-Magazins (1/2022, Nr. 67) z.B. unter diesem Link: https://kronshagen-magazin.com/

Zhara Herbst
  hat eine Veranstaltung geteilt  

Ihr habt am kommenden Sonntag (09.01.2022) noch nichts vor? Dann schaltet doch ab 12:00Uhr mal beim Foerde-Radio rein! Unter anderem stelle ich in der Sendung mein Buch "Sprottenblut" vor. Doch nicht nur deshalb freue ich mich riesig auf die erste Ausgabe von "Augen zu - Ohren auf!" www.foerde-radio.de

Beginn: 09.01.2022 um 12:00 Uhr
Ende: 09.01.2022 um 15:00 Uhr
Beginn: 09.01.2022 um 12:00 Uhr
Ende: 09.01.2022 um 15:00 Uhr
Zhara Herbst
  über  
SPROTTENBLUT – Wagner & Anderson ermitteln in Kiel
Da meine Lesungen coronabedingt ausfallen müssen, möchte ich euch mit dieser digitalen Lesung aus meinem Roman "Sprottenblut" ein Weihnachtsgeschenk machen. Viel Spaß beim Hören, friedliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! https://www.youtube.com/watch?v=S_LedIeTg2I

Interview
Was zeichnet dich aus?
So antwortete das Kronshagen Magazin auf diese Frage: "Während Kriminalromane oft nur von der Spannung leben, aber die Protagonisten manchmal farblos wirken, gelingt es der Autorin auf hervorragende Weise, ihren psychotherapeutischen Hintergrund mit in den Roman einfließen zu lassen. Neben ihrer schriftstellerischen Fähigkeit, den Spannungsbogen zu halten, lernt man die handelnden Charaktere mit Tiefgang in all ihren Facetten und ihrer Vergangenheit kennen und verstehen." Und wie stehe ich dazu; was zeichnet mich als Autorin aus? - Ich habe "Sprottenblut" nicht für den Bedarf des Buchmarktes geschrieben. Somit lässt es sich nicht trennscharf in ein Genre packen. "Sprottenblut" ist ein Spannungsroman, gleichzeitig auch ein Beziehungsdrama. Denn meiner Meinung nach sind unsere Beziehungen, das Zwischenmenschliche, der spannende Moment.
Woher nimmst du deine Ideen oder dein Wissen?
Aus dem Alltagswahnsinn, gepaart mit einem Schuss Fantasie und natürlich profunder Recherche.
Womit verbringst du deine Zeit, wenn du keine Bücher schreibst?
Ich bin Psychotherapeutin und Dozentin - und ich liebe, was ich in diesem Beruf tagtäglich tue. Das Schreiben ist ein Ausgleich, den ich allerdings nicht missen will. Wenn ich nicht arbeite oder am Schreibtisch sitze um zu schreiben, genieße ich mit meinem Partner die Strände Norddeutschlands, treffe mich mit Freunden zum Kochen oder Pokern, oder spiele Klavier.
Wie geht es für dich weiter?
Ich tausche mich mit anderen, erfahrenen Autor:innen aus und bestreite gemeinsame und eigene Lesungen. Inzwischen bin ich Mitglied bei den "Mörderischen Schwestern" sowie im "Krimi-Kartell", wo ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln darf.
Auf welche Bücher dürfen sich deine Leser als nächstes freuen?
Ich schreibe an einem Folgeband zu "Sprottenblut" sowie an einem weiteren Band, der die begonnene "Sprotten-Reihe" weder fortsetzen noch in Kiel spielen, sich aber dennoch mit einem der in "Sprottenblut" etablierten Charaktere beschäftigen wird. Um wen es sich dabei handelt und was ausgerechnet die Provence damit zu tun hat? - Bliebt dran und findet es heraus!

SPROTTENBLUT – Wagner & Anderson ermitteln in Kiel

Küstenkrimi
Von Zhara Herbst
Ein Mord und zwei Ermittler, die weit mehr verbindet, als der Fall: Kriminaloberkommissar Pieter Anderson ist ein wahrer Meister im Verdrängen – bis im Kieler Schrevenpark die Leiche einer Frau gefund...
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙