Print & Publishing
Wolfgang Schirmer
Autor
Wolfgang Schirmer, geboren 1938 in Amberg/Bayern, lebte in der Oberpfalz, in Franken, am längsten im Rheinland, jetzt, seit Ende der Berufszeit, in Wolkenstein in der Fränkischen Schweiz. Er studierte und lehrte Geologie, zuletzt an der Universität Düsseldorf. Er schreibt seit 55 Jahren wissenschaftliche Texte, liebte daneben immer das phantasiegetragene Leben. Beiden, der Erde und den Menschen, gehört sein Herz. Die Menschen dafür zu begeistern, die Sprache der Erde zu verstehen, ist sein größtes Anliegen. Musik, Zeichnen und Dichtung begleiten ihn dabei. Wolfgang Schirmer ist verheiratet, ha...
Bücher von Wolfgang Schirmer
Wolfgang Schirmer
Lyrion
Wie schon im Gedichtbändchen „Wegewarte“ (2016) sind hier Gedichte vereinigt, die grob seit den 80er Jahren entstanden sind. Die Gedichte beider Bändchen stehen also zeitlich und thematisch nebeneinander. Der Umfang beider Bändchen ist weitgehend von der Preiskalkulation des Verlags vorgegeben. Die nachfolgenden 104 Gedichte sind als Gelegenheitsgedichte aus meinem Lebensbe-dürfnis und meinem Lebenserleben und -beobachten entstanden. Sie enthalten Lebensbetrachtung, Arbeit, Erotik, Gebet, Spaß, Skurriles, Rat, Geothemen und Begeisterung. Sie bewältigen da und dort auch das, was mich innerlich bewegt hat.
Wolfgang Schirmer
Cuervo – der Rabe von La Palma
In der Fantasie-Geschichte duchstreift Cuervo, der Rabe von La Palma, mit zwei verrabten Urlaubern die Insel. Als Freunde entdecken sie die Unterschiede von Rabendasein und Menschendasein und lernen, wie jeder von ihnen die Landschaft und Geschichte der Insel sieht. Bei ihren Streifzügen erleben sie aufregende Abenteuer mit Menschen und anderen Rabensippen. Eine wichtige Rolle spielt dabei ein Maulbeerkuchen.
Wolfgang Schirmer
Wegewarte
Gedichte aus Lebenshöhen und -tiefen, über Liebe und Lust, zu Berufssituationen, Mitmenschen, Naturbetrachtung, die Erde, Gefühle zu Jahreszeiten, Zwiesprache mit Gott, Reisen, Gedanken über sich selbst
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙