Print & Publishing
Volker Mayer
Autor
Herr Dr. Volker Mayer agiert in der DACH-Region als Strategie- und Analytics-Experte, Wissenschaftler & Dozent an mehreren Hochschulen sowie Gründer & CEO der STRIMgroup. Daneben ist er Autor einiger Fachbücher und eines Blogs. Volker schreibt über Strategie, Innovation, Elemente leistungsstarker Organisationen, Talente, sowie Planung & Analytics.
Bücher von Volker Mayer
Volker Mayer
Spotlight on Vocational Training
“Practical and sustainable vocational training is an important key for entrepreneurial and economic success. Learning from the best without neglecting diversity and differences. This book makes a significant contribution in this field. Congratulations, and I highly recommend the book.” Dr. Christian Abegglen, President of the St. Gallen Business School “In the second machine age we need to make sure that experiential learning and tacit knowledge become better engrained in our education system. The "dual system" as lived in Germany, Switzerland and Austria, which entails vocational training for experience-based skills, will become an essential tool to counterbalance the job loss of tasks built on algorithmic knowledge. This book provides formidable insights into the opportunities and challenges of vocational training.” Prof. Dr. Antoinette Weibel, University of St. Gallen "This is one of the most comprehensive books on vocational training. A must read for all those who want guidance on how to introduce, strengthen or modernize vocational training in order to help young people in the transition from school to work." Jun.-Prof. Dr. Melanie Arntz, Centre for European Economic Research, Mannheim “The dual vocational training system is without a doubt a German success model and guarantor for the strength of the German economy. It combines both practical learning within a company and theoretical learning at vocational school. This book describes the strengths of the model and encourages professionals in other countries to use it to their advantage. I hope the book and the users of the dual vocational training system in other countries are successful!” Prof. Dr. Stephan Fischer, Pforzheim University of Applied Sciences
Volker Mayer
Ausbildung - Verantwortung & Chance
Ein hochaktuelles und zentrales Thema, welches vor dem Hintergrund unserer demografischen Veränderung einerseits und des zunehmenden Fachkräftemangels andererseits immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Wer nachhaltig, wettbewerbsfähig und erfolgreich am Markt positioniert sein möchte, für den ist die Investition in Auszubildende ein Muss. Diese lohnt sich bereits während der Ausbildung. Mehr als bezahlt macht sie sich dann, wenn sich die jungen Fachkräfte wertschöpfend in das Unternehmen einbringen können. Durch die Beiträge in diesem Buch erhalten Sie aktuelle Einblicke in die Firmenpolitik namhafter Unternehmen. (Adolf Würth, Daimler, E.ON, Fiducia IT, Flughafen München, John Deere, Lufthansa, Metro, Siemens, Visilab) Die folgenden Kapitelüberschriften geben Ihnen einen Überblick über das dargestellte Fachwissen der Thematik Ausbildung: - Ausbildungsstrategie - Mit messbaren Ergebnissen den Stellenwert der Ausbildung steigern - Jungen als Problemgruppe der Personalarbeit - Alternativen eines modernen Ausbildungsmarketings - Employer Branding und Recruiting in der Erstausbildung - Transparenz im Recruiting - Einführung eines Self-Assessments im Recruiting für Erstausbildung - Auswahl von technischen Auszubildenden - Auszubildendenaustauschprogramme – ein Beitrag zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität im Rahmen des Employer Branding - Lerninselkonzept
Volker Mayer
Die neue Berufsausbildung
Das Duale Modell in der Berufsausbildung, wie wir es in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich kennen, ist zweifellos ein Erfolgsmodell. Im Vergleich mit Marktmodellen, wie z.B. in USA und Japan, und mit Schulmodellen, wie in Frankreich, Italien und Schweden, werden v.a. die Einbindung der Berufsausbildung in die Praxis, der „Ernstcharakter” der Ausbildung sowie die frühe Berücksichtigung ökonomischer und technisch-produktiver Änderungen durch den Lehrbetrieb hervorgehoben. Die o.g. Länder mit Dualer Berufsausbildung zeichnen sich durch eine vergleichsweise niedrige Jugendarbeitslosigkeit aus. Die Anzahl internationaler Berufsbildungskooperationen nimmt zu, denn auch andere Länder sind zunehmend von den Vorzügen dieser Dualen Ausbildung überzeugt. Alles gut also? Können wir dieses Modell so belassen? Nein! Mangelnde Ausbildungsreife – mit verschuldet von Schulen und Schulsystemen, Überlastung der Übergangssysteme, Trend zur Akademisierung, demografische Herausforderungen sowie Grundmotive und Einstellungen der Generationen Y und Z machen ein Umdenken mit drei Schwerpunkten erforderlich: Im ersten Teil des Buches legen Betriebe wie SBB, Siemens, BASF, BP Europa, Benteler und Graubündner Kantonalbank dar, wie die strategische Ausrichtung der Berufsausbildung gelingen kann. DHL, Fraport, Ministerien, Verbände und Forschungseinrichtungen zeigen im zweiten Teil des Buches Wege für eine agile, anpassungsfähigere Ausrichtung der Berufsausbildung auf. Um eine konsequentere Ausrichtung der Berufsausbildung auf den Geschäftserfolg hin geht es u.a. in Beiträgen von ABB, Basler Kantonalbank, Schenck Process, T-Mobile Austria und CyTRAP Labs – DrKPI. Über 30 Expertinnen und Experten namhafter Unternehmen haben mit ihren Gastbeiträgen an dieser umfassenden Publikation mitgearbeitet.
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙