Print & Publishing
Ute Coltzau
Autor
Ute Coltzau ist eine „Hamburger Deern“. Sie wuchs in Hamburg auf, studierte dort Pädagogik und Französisch, um Volks- und Realschullehrerin zu werden, unterrichtete 5 Jahre lang an einer Grundschule, bis sie nach Niedersachsen heiratete.
Bücher von Ute Coltzau
Ute Coltzau, Dirk Scheerle, Dirk Scheerle
Traumhaft
Dieses Buch ist etwas Besonderes. Denn wer es wagt, „hier“ nun einzutauchen, wird von Geschichte zu Geschichte immer intensiver den Eindruck haben: Was ist das denn für ein Sammelsurium? Nun sind unsere Wahrnehmungen ja sehr individuell, subjektiv und einzig­artig. Allein schon den Entschluss zu fassen, sich überhaupt auf dieses mehrseitige Etwas einzulassen, weckt die Sinne auf eigene Weise und es darf vielleicht zunehmend festgestellt werden: Wie traumhaft ist dieses Buffet an Geschichten! Lassen Sie sich einfach entführen in eine traumhafte Welt und nehmen sich danach wieder einmal selber intensiver wahr!
Ute Coltzau
Meeting mit mir selbst
Freunde und Bekannte zu treffen, ist meist angenehm. Man meint, sie zu kennen und ihren Charakter einschätzen zu können, und man weiß über ihre Interessen in etwa Bescheid. In ihr Inneres schaut man nur selten, es sei denn, sie vertrauen sich einem offen an. Ein Meeting mit sich selbst zu versuchen, ist schwieriger. Man muss ehrlich mit sich selbst sein und auch intime Gedanken zulassen. Man spürt sie, aber man mag sie nicht offen aussprechen, aus Angst vor sich selbst. Die Autorin versteht ihre Geschichten als ein Gespräch mit sich selbst und lädt die Leser ein, so ein Meeting mit sich selbst auch einmal zu wagen. Spannend ist das auf alle Fälle.
Ute Coltzau, Dirk Scheerle
Sprung zum Regenbogen
Seit jeher haben die Menschen sich danach gesehnt, Grenzen zu überwinden und ihren Horizont zu erweitern. Ein Symbol für diesen Wunsch war der Regenbogen. Er verhieß Farben, Licht und etwas Unbekanntes, Grenzenloses. Das Bedürfnis nach etwas Neuem beginnt immer mit einem Regenbogen. Ein Sprung hinauf zu ihm, der Versuch, ihn zu berühren, gelingt nicht, aber er eröffnet andere neue Dimensionen. Eine neue Idee entsteht, und sie setzt sich fort und lässt sich nicht bremsen. Die Autorin versteht ihre Geschichten als einen kleinen Teil des Regenbogens, farbenreich und ohne Anfang und ohne Ende und lädt die Leser ein, ein Stück davon zu berühren. Springen bedeutet verstehen und vertrauen.
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙