Print & Publishing
Sanya Pinar
Autor
Bücher von Sanya Pinar
Sanya Pinar
Sanya - aus der Hölle zurück
Zurück aus Osteuropa fuhren wir zum großen Sommer-Treffen der Hells-Angels. Zwei Tage Party total – auch für uns. Danach ging das alte Leben wieder los. Wenn irgendwo Messe war, wurden wir in die Bordelle und Clubs der Stadt geschafft. Dann kamen die privaten Partys, auf denen wir besondere Gäste mit speziellen Vorlieben verwöhnen mussten. Die Jungs handelten die Deals aus und wir hatten zu gehorchen. Es ging nicht mehr nur ums Vögeln – es tat auch weh. Mein größtes Problem wurde mehr und mehr Ricardo. Wie sollte ich von ihm loskommen. Irgendwann dachte ich von ihm schwanger zu sein. Mein Alptraum! Das SEK fiel in einen Club ein, in dem ich gerade arbeitete. Jetzt erfahren meine Eltern alles, dachte ich? Die Gruppe geriet mehr und mehr unter Druck. Die Stimmung wurde schlechter und das bekamen wir alle zu spüren. Ich wollte unbedingt aus dieser Hölle raus, aber wie?
Sanya Pinar
Sanya - aus der Hölle zurück
Ich habe erst gar nicht gemerkt, wie er mich zur Prostituierten und Hure gemacht hat. Es fing an mit meinem ersten Koks auf der Reeperbahn. Das Leben auf der Überholspur mit ihm war für mich einfach Hype. Mein Doppelleben begann, denn meine Familie durfte nicht wissen, was ich tat. Über die ersten zwei Jahre in Bordellen und Sauna Clubs in Deutschland schreibe ich in diesem Buch. Die Clubs wurden von den Hells Angels kontrolliert. Die Gäste - wie sich Freier dort nennen - waren manchmal sehr angenehm, aber es gab auch die anderen, bei denen uns Kotzübel wurde. Es war unser Job auch diese zu bedienen. Ich habe aber nicht nur selbst gearbeitet, sondern auch anderen beigebracht wie es funktioniert und sie in diesen Job eingeführt. Die Clubs brauchten Nachschub: In Rumänien und Moldawien fanden wir die Frauen, die alles taten, um an Geld zu kommen. Sie lernten, dass ihre Körper eine Ware sind. Und da war noch Karina. Ihr Vater hatte ihre Unschuld beim Pokern verloren.
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙