Print & Publishing
Rolf Everding
Autor
Rolf Everding wurde in Schaumburg-Lippe geboren. Seine Ausbildungsstationen: Gymnasium, Tischlerlehre, Gesellenjahre, Studium der Innenarchitektur an der FH in Detmold. Im Fernunterricht studierte er Werbung, Grafik und Journalismus. Im ZDF hat er über das Thema Einrichten mehr als 40 eigene Sendungen moderiert. Er war zwölf Jahre lang Freier Dozent für Design an der Hochschule für Innenarchitektur in Detmold und schrieb regelmäßig kritisch über das Thema Wohnen in großen deutschen Zeitschriften. Er war ein begeisterter Möbeldesigner. Ein Freund von ihm hat mal gesagt: „Er ist kein Linke...
Bücher von Rolf Everding
Rolf Everding
Und immer wieder die Anderen
In seinem ersten Buch *WIEDERSEHEN MIT EINEM LEBEN* lernten die Leser zwei Kinder vom Dorf und deren Leben vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg kennen. In seinem zweiten Buch *UND IMMER WIEDER DIE ANDEREN* erzählt Rolf Everding von Menschen, denen er in seinem Leben begegnet ist. Er berichtet über prägende Gemeinsamkeiten, die er mit ihnen erlebt hat, und über Augenblicke des Glücks. Es geht um flüchtige Momente und um bleibende Eindrücke. Rolf Everding war in seinem Leben viel unterwegs. Er fügt Teile seiner biographischen Erlebnisse in seine Erzählungen mit ein und schmückt seine Erinnerungen mit wohlwollenden oder vorwurfsvollen Bemerkungen. Es geht um Empörung und um Schlimmes. Er redet sich manche Menschen schön und verurteilt andere. Er zeigt uns Glückspilze und Menschen mit tragischen Schicksalen. Er schreibt über Höhen und Tiefen in seiner Umgebung. Aus manchen Freundschaften hat er sich herausgelebt. Seine Geschichten sind so, wie er sie erlebt hat. Beim Lesen wechseln wohlige Glücksgefühle, Trauer, Entsetzen und Ironie einander ab. *Und immer wieder die Anderen* von Rolf Everding ist ein Buch der autobiographischen Kunst des Geschichtenerzählens.
Rolf Everding
WIEDERSEHEN mit einem Leben
Zwei Kinder vom Dorf in den Wirren der Vorkriegs- und Kriegszeit. Für die Eltern findet das Leben auch außerhalb des Ortsschildes statt. Ihr Sohn wird im Zirkus geboren. Geborgenes Großwerden auf einem Bauernhof und Kind sein ohne Streit in der Familie sind wichtige Grundlagen für das Leben später. Die Nazis begeistern die Jugend mit sportlichen Parolen und drillen schon Zehnjährige zu fanatischen Pimpfen. Miterlebte Verherrlichung der Obrigkeit und oft auch Grausames. Bewunderung, Ratlosigkeit und Bestürzung über das Tun der Erwachsenen. Beim Lesen der Geschichten hat der Leser mal wohlige Glücksgefühle, dann empfindet er plötzlich Trauer und Entsetzen. Rolf Everding versteht die Kunst des Geschichtenerzählens. In seiner ihm typischen Art schreibt er es so auf, wie er es erlebt hat. Klar und deutlich. Seine Erzählungen sind ein Stück Zeitgeschichte zum Anfassen. Man glaubt, dabei zu sein. Er verbindet Erlebtes mit Erfundenem und stellt eine neue Wahrheit, die Wahrheit der Geschichte her.
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙