Print & Publishing
Kleo Kirsikka
Autor
Kleo Kirsikka wurde an einem kalten Wintermorgen im Jahr 1973 in München geboren. Dort verbrachte sie ihre Kindheit und Schulzeit. Ihr beruflicher Werdegang verschlug sie schließlich nach Nürnberg. Heute lebt und arbeitet sie in einer schönen bayerischen Kleinstadt.
Bücher von Kleo Kirsikka
Kleo Kirsikka
Geisterhafte Stille
In dem idyllischen Dorf, in dem Margarete lebt, erzählt man sich die unheimliche Geschichte über eine tugendlose alte Frau, die wegen ihrer Niederträchtigkeit aus der Dorfgemeinschaft verstoßen wurde. Bis zu ihrem Tod lebte die Hexe einsam in dem verfallenen Holzhaus in der Waldlichtung am Rande der Ortschaft. Die Sage spricht sogar davon, dass ihr böser Geist immer noch dort ein und aus geht. Bei Mondlicht kann man das beobachten. Nicht einmal der Förster wagt sich in die Nähe der totenstillen, nebelüberhangenen Waldlichtung. Mutig betreten Margarete und ihr Freund Damian das mystische Haus, um das Rätsel über die gespenstischen Schatten zu lösen. Dabei machen sie eine schaurige Entdeckung.
Kleo Kirsikka, Angelika Fleckenstein
Geisterhafte Stille
Da Margarete in einem kleinen, verschlafenen und langweiligen Dorf aufgewachsen ist, sucht sie in ihrem Leben stets den Nervenkitzel; Abenteuerlust pur! In dem verfallenen Holzhaus auf der mystischen Waldlichtung treibt ein schauriger Dämon sein Unwesen. Plötzlich türmt sich ein gigantischer Feuerball am Himmelszelt auf, der sich als zerstörerischer Blitz entlädt und im Geisterhaus einschlägt. Der Dämon bringt damit seinen unbändigen Zorn zum Ausdruck, weil Margarete und ihr Freund Damian das Geheimnis um die schattenhaften Wesen im Dachboden gelüftet haben. Hasserfüllt und voller Wut im Bauch sucht die Hexe nach Vergeltung. Trotzdem wagt sich Margarete erneut in das gruselig-schaurige Holzhaus. Sie ahnt nicht, welcher großen Gefahr sie sich dabei aussetzt.
Kleo Kirsikka
Geisterhafte Stille
Margarete lebt in einem kleinen Dorf, an dessen Rand sich ein mystische Wald mit seiner sagenumwobenen Lichtung befindet. Zäher Nebel, gespenstische Stille, schaurige Dunkelheit herrschen dort, und ein furchterregender Dämon treibt sein Unwesen ... Margarete und Damian entdecken tief im Wald einen markanten Ort; dort ist das Geäst lichter, und ein Sonnenstrahl drängt sich durch das Blätterdach, erhellt diesen schaurigen Platz auf eine unheimliche Weise. Die moosige Stelle wirkt wie eine Grabstätte ... Welches Geheimnis steckt dahinter? Margarete begibt sich auf die Suche nach der Antwort und begegnet bei einer ungeheuerlichen Entdeckung dem blanken Grauen ...
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙