Print & Publishing
Johan Reinitzer
Autor
Motiv Was ich gedacht, ist hier beschrieben, was ich gefühlt, ist blieben hangen und mit Worten eingefangen: Von Jugend an ein freundschaftlicher Trieb, um das, was mir geschah, in Gedichten zu erhalten. Also, was da steht geschrieben, ist mit Wirklichkeit verwandt, insoferne, als es eben aufgefangen auf Papier, als ein Zeichen von dem Leben jenseits von dem Leben hier!
Bücher von Johan Reinitzer
Johan Reinitzer
Wie Sterne bei Tage
In dieser Auswahl lyrisch betonter Gedichte wird das Eintauchen der Seele in ihre Gefühlswelt erlebbar. Verwandelte Sinneseindrücke steigen auf in bildhafter Wortgestaltung und Offenbarungs-Momenten. «… aufgefangen auf Papier, als ein Zeichen von dem Leben jenseits von dem Leben hier.» (JR)
Johan Reinitzer
Baum in Blüte - Gedichte
In dieser Auswahl lyrisch betonter Gedichte wird das Eintauchen der Seele in ihre Gefühlswelt erlebbar. Verwandelte Sinneseindrücke steigen auf in bildhafter Wortgestaltung und Offenbarungs-Momenten. «… aufgefangen auf Papier, als ein Zeichen von dem Leben jenseits von dem Leben hier.» (JR)
Johan Reinitzer
Singende Sande
Es ist ein Erlebtes oder ein Erfahrenes, ein Kleines oder ein Grosses, es ist ein Bedeutendes oder ein Nebensächliches, ein Glückliches oder ein Tragisches, es ist ein Gefühl oder ein Unnennbares – immer aber ist es ein Bild: Ein Bild der Seele, das entsteht, wächst an Farben- und an Sinnesreichtum, in Kraft und Klarheit zu uns spricht – gleich einem Lied, das zart im Herzen klingt, sich ahnungsvoll erhebt und sanft uns aus der Zukunft singt. Und der dies schreibt, in Worte und in Zeilen giesst, der ist dahinter halb enthuscht – doch uns erwächst, aus dieser Worte Zauber, ein neues Bild auf eigner Seele tiefem Grund, dem Jetzt geschenkt, was fernen Weiten einst entlockt.
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙