Print & Publishing
Gerhard Jakubowski
Autor
Gerhard Jakubowski wurde 1941 in Freiburg im Breisgau geboren. Nach seiner Ausbildung zum Verlagskaufmann spezialisierte er sich auf den Bereich Öffentlichkeitsarbeit (Public Relations) und arbeitete in der freien Wirtschaft in leitenden Funktionen, ehe er sich als Kommunikations- und Konfliktberater selbständig machte. Seit Jahrzehnten berät er internationale Unternehmen und Verbände. Die Zusatzausbildung zum Psychotherapeuten kommt seiner Beratertätigkeit zugute, besonders als Coach für Führungskräfte und Selbstständige. Der Autor lebt seit langem in Ahrensburg bei Hamburg.
Bücher von Gerhard Jakubowski
Gerhard Jakubowski, Jörg Querner, Angela Herold
Wandlungen
Gestalte dein Leben, so lange du kannst. Diese Aussage ist für Max, 71 Jahre alt, zu seinem "Wegweiser" geworden, seit vielen Jahren. Und seit einigen wieder besonders. Er hat berufliche wie private Einbrüche erlebt. Das Ende seiner 20jährigen Partnerschaft vor jetzt vier Jahren, berufliche Veränderungen durch die Weltwirtschaftskrise und Umorientierung, Neuorientierungen in jeder Hinsicht. Sich auf sich selbst besinnen, reflektieren in solchen Situationen und Notlagen ist für Max Lebenselixier, die intensive Verbindung zur Natur und Literatur zählen ebenfalls dazu. So hat er immer wieder aus Niederlagen heraus seinen Weg gefunden. Begleitet hat ihn dabei die Bildhauerei, die er vor etlichen Jahren für sich entdeckt hat, die ihn tief zufriedenstellt. Und eine neue Liebe ist ihm begegnet, als er Augen und Ohren, alle seine Sinne wieder öffnen und die Gestaltung seines Lebens wieder in die Hand nehmen konnte. Dieses Glück genießt er nun. Mit Luisa, der Frau, die er auf Ischia kennengelernt hat. Er schaut und geht mit Zuversicht in die Zukunft.
Gerhard Jakubowski, Angela Herold
Zwischen Trümmern - und hinein ins volle Leben
Der kleine Gerhard wird mitten in die Kriegswirren hineingeboren und muss an seinem ersten Geburtstag den Tod seines Vaters erleben. Die Mutter versinkt in Trauer, seine Cousine wird als Hilfe geholt. Ausgebombt, evakuiert, erleben sie die Zeit bis zur Rückkehr in das zerstörte Freiburg. Seine Kindheit verbringt er zwischen Trümmern und unter denkbar schlechten Verhältnissen. Ein neuer Vater tritt in sein Leben, weitere Geschwister ebenfalls. Der Wiederaufbau beginnt, sowohl in der Gesellschaft als auch in der Familie. Langsam stellen sich Erfolge ein: eine neue Wohnung, der Weg aus der Armut, sehr gute Leistungen in der Schule. Das erste Verliebtsein, Kameradschaft, Abenteuer und schließlich der Einstieg in einen erfüllenden Beruf sind der Beginn eines neuen Abschnitts.
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙