Print & Publishing
Frank Denecke
Autor
Der Autor ist selbst betroffener Patient, mit der Diagnose Kehlkopfkrebs. Die Entfernung des Kehlkopfes ist am 28.07.2013 erfolgt. Seither engagiert er sich in der Selbsthilfe und arbeitet auf der HNO Station des Diakonie Krankenhauses in Bremen . Mit einer Fortbildung in Psychoonkologie begleitet er HNO-Tumorpatienten von der Diagnose durch die Therapie. Die Option dieses Buch zu schreiben, war das fehlen einer Therapiebegleitung in Patientensprache. Wenn Sie Fragen an Herrn Denecke haben, setzen Sie sich mit Ihm über das Selbsthilfe-Kompetenz Zentrum für Kopf.Hals Tumore in Verbindung. Fran...
Interview
Das was jeden Menschen auszeichnet, seine Individualität. Ich bin nicht außergewöhnlich oder besonders.
Durch mein Eigenerleben und dem Umgang mit Tumorpatienten auf der HNO Station im Rahmen meiner Arbeit
Neben meinem Hobbys, wie Hund und Familie, Angeln ist meine Leidenschaft PATIENTEN zu unterstützen und gut durch eine manchmal schwere Zeit zu begleiten
Ich hoffe in der HNO Welt und in der Versorgung der Patienten noch einiges verbessern und auf den Weg bringen zu können, was die Situation nachhaltig positiv verändert.
Tja…..irgendwie hätte ich nie geglaubt das ich mal überhaupt ein Buch schreibe, könnte mir jedoch vorstellen noch mal eins über Patientenbetreuung/Psychoonkologie zu schreiben. Warten wir an

Fertig habe ich noch lange nicht

Eine Therapiebegleitung bei Kopf-Hals-Tumoren
Von Frank Denecke, Susanne Hebel
Die Begegnung mit der Diagnose „Krebs“ ist immer ein schwerer Einschnitt ins Leben und stellt einen vor scheinbar unlösbare Aufgaben. Dabei ist es unerheblich, ob Sie selber Betroffen sind, oder als A...
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙