Print & Publishing
Ecevit Polat
Autor
Prof. Ecevit Polat, Ph.D ist Religionswissenschaftler. Seit 2011 ist er Vorstandsmitglied der Initiative für Islamische Quellenforschung.
Bücher von Ecevit Polat
Ecevit Polat, Baycan Yanar
Islam – Die verkannte Weltreligion
Obwohl der Qur´an inzwischen das Buch der Bücher geworden ist und vermutlich auch kein Buch weltweit mehr gedruckt und gelesen wird, bleibt er dennoch für einen erheblichen Teil der Menschen als das unerschlossene Buch schlechthin. Sind die Fundamente des Islam denn überhaupt authentisch? Die Autoren dieses Bandes gehen dieser Frage nach und illustrieren dem Leser auf verständliche Weise, welche Methoden zum verstehen des Qur´an notwendig und vor allem zu berücksichtigen sind. Des Weiteren wird anhand von sachgemäßen Quellen deutlich dargelegt, dass der Islam im Gegensatz zu der viel beschworenen „totalitären Religion”, in diesem Werk apodiktisch in Frage gestellt wird. Im Gegenteil, der Islam wird hier als eine Weltreligion vorgestellt, die wichtige Impulse und Wertvorstellungen für das 21. Jahrhundert liefern kann, die im Zeitalter des Materialismus lebensnotwendig geworden zu sein scheint. „Ist es nicht höchste Zeit, sich mit dieser Weltreligion endlich ernsthaft und unvoreingenommen zu befassen?” (Dr. Murad Wilfried Hofmann)
Ecevit Polat
Murad Wilfried Hofmann – Deutschlands Geschenk an den Islam
Nicht nur seit seiner ersten Offenbarung vor über 1400 Jahren hat der Islam als Glaube und Zivilisation unzählige Menschen fasziniert und außerordentlch angezogen. Ab der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts zog der Glaube des Islam zunehmend auch namhafte Persönlichkeiten hier in Deutschland an. Ohne Zweifel gehört der ehemalige Informationsdirektor der NATO in Brüssel (1983–1987) und deutsche Botschafter in Algier (1987–1990) und Marokko (1990–1994), Dr. Murad Wilfried Hofmann, zu den prominentesten dieser Konvertiten hierzulande. Seinen internationalen Bekanntheitsgrad verdankt Hofmann nicht nur seinen unzähligen Vortragstätigkeiten im In- und Ausland, sondern vor allem seinen mehrsprachig veröffentlichten Büchern. Im Jahre 2009 wurde er als erster Deutscher mit dem prestigeträchtigen Preis der „Islamic Personality of the year“ ausgezeichnet. In diesem Buch wird der Versuch unternommen, den außergewöhnlichen Lebensweg dieser Persönlichkeit prägnant zu skizzieren.
Ecevit Polat, Roger Garaudy
Roger Garaudy – Der umstrittene Philosoph
Ohne Zweifel zählt der Kulturphilosoph Prof. Dr. Dr. Roger Garaudy zu den größten Denkern unserer Zeit. Neben seinen Essays, Romanen und politisch-wissenschaftlichen Werken, die in über 40 Sprachen übersetzt wurden, waren auch die Vortragsveranstaltungen des Erfolgsautors stets überfüllt. Denn, Garaudy war ein Freigeist, der sich zur Selbstentfaltung und Selbstverantwortung jedes Individuums bekannte. Schon sehr früh forderte er einen Dialog der Zivilisationen auf internationaler Ebene und bewegte alle ihm möglichen Hebel, um diesen dort zu etablieren. Mit seiner späteren Konversion zum Islam, wurde Garaudy zunehmend von der westlichen Öffentlichkeit isoliert. Als er schließlich sein antizionistisches Buch „Die Gründungsmythen der israelischen Politik“ 1995 publizierte, wurde Garaudy in Frankreich auf brutalste Weise aus der Öffentlichkeit eliminiert. Ihm wurde vorgeworfen, er sei ein Holocaust-Leugner und Antisemit. Das Maß der Kampagne in Frankreich war derart heftig, dass sogar sein langjähriger Freund Abbé Pierre, der zugleich einer der beliebtesten Persönlichkeiten Frankreichs war, selbst zum Angriffsziel der Mainstream-Medien wurde, weil er Garaudy öffentlich unterstützte. Der Autor dieses Buches versucht auf gründliche Weise die wahren Hintergründe über die Lynch-Kampagne gegen den weltbekannten Philosophen auf der Grundlage von einschlägigen Quellen zu skizzieren.
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙