Print & Publishing
Detlev Pieper
Autor
Detlev Pieper ist in Berlin geboren, hat als selbstständiger Jurist, Techniker, Kaufmann und Bauunternehmer gearbeitet und in München, Kalifornien, Mexiko und auf der Insel La Palma gelebt. Seiner Passion folgend hat er in diesen Ländern private Häuser und Gastronomiebetriebe gebaut und ausgebaut, immer in engem Kontakt mit den Einheimischen und beständig neugierig wie andere Menschen in fernen Ländern leben, denken und fühlen. Heute lebt er im Wechsel in Deutschland und auf La Palma.
Bücher von Detlev Pieper
Detlev Pieper
Wir machen es besser
Dieses Buch ist kein Märchenbuch, sondern eine kritische Hinterfragung und psychologische Deutung der rasanten Entwicklung unserer Gesellschaft in die Moderne des digitalen Zeitalters. Segen oder Albtraum? Dieses Buch setzt sich für Gerechtigkeit und Ausgewogenheit zwischen Mann und Frau ein. Abgelehnt wird nur ein radikaler feministischer Emanzipationsdrang einiger weniger Frauen-Randgruppen. Die normale Frauenbewegung ist richtig und wichtig und ist bei gerechter Verteilung von Rechten und Pflichten für Frauen und Männer gleichermaßen vorteilhaft und damit auch für die gesamte Gesellschaft ein Gewinn. Ein Auseinanderdriften von Mann und Frau oder gar die Konfrontation der Geschlechter würde für beide Seiten von Schaden sein. Concordia Domi Foris Pax!
Detlev Pieper
SOS – Spielkasino Erde
Dieses kurz gefasste, kompakte Handbuch ist eine Sammlung von Gedanken, die in der weltweiten Klima- und Gesellschaftsdebatte fast noch nicht aufgetaucht sind, also auch noch kein Gehör gefunden haben. Sie werden einfach ausgeblendet, weil sie zu unbequem zu sein scheinen. Das Selbst-betroffensein und ein persönlicher Leidensdruck sind bei den einzelnen Menschen in der zivilisierten Welt einfach noch nicht da. Die heute schon z.T. schwer Betroffenen leben in den armen Ländern, sog. Drittstaaten. Sie haben keine Stimme bzw. keinen Einfluss in der Welt. Uns Bürgern der reichen westlichen Welt steht das Wasser eben noch nicht an der Nase. So glauben wir jedenfalls, weil wir gar nicht so genau hinschauen wollen. Wir wollen gar nicht alles wissen, wir können ja doch nichts machen. Wir wollen unsere Ruhe! So sagen zumindest viele Menschen.
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙