Print & Publishing
Axel HC
Autor
Bei Erscheinung des Buches ist der Autor 70 Jahre alt. Er lebt seit nunmehr über 25 Jahren in seiner selbst erwählten Heimat in Thailand. Genau auf der Insel Koh Samui, dem Paradies schlecht hin, auf der er nun schon über 25 Jahre lebt. Es ist das zweite Buch von ihm. Während das erste Buch Hering in Gelee als Autobiographie, bzw. als sein Lebensweg beschrieben ist, handelt es sich beim zweiten Buch um eine Biographische Reportage, welche nun in und von Thailand beginnt dort, wo das erste Buch endete. Animiert durch das erste Buch und durch einige Buch Leser, schrieb er nun zum Lebensabend...
Bücher von Axel HC
Axel HC
mit Mayling im Paradies
In diesem Buch werden die vielen selbst erlebten Ereignisse in einem zuvor fremden Land, in Thailand beschrieben, welches der Autor vor 30 Jahren kennen lernte und nun mehr seit 25 Jahren dort lebt. Dies führte letztlich zu diesem Buch. Es schildert die ersten neuen Eindrücke in diesem Land, welche zu dieser Zeit noch ganz anders waren als heute, sowie auch die Begegnungen mit den schon anders denkenden Thaimenschen, die Sitten und Bräuche, die anders geartete Denkweise, so auch die Angewohnheiten der Thais. Durch seine vielen Reisen lernte er Anfangs nicht nur Land und Leute kennen, sondern auch später seine Thaifrau Mayling, welche er dann heiratete und später ganz dorthin auswanderte. Ob das Essen, welches schon anders ist, der buddhistische Glauben oder die Thai liebe die so oft angeprangert ist. Allein durch die vielen Begrifflichkeiten die sich aus dem Thema ergeben, alles hat er nicht nur ausgiebig kennen gelernt, sondern sich auch damit mit auseinander gesetzt. Sein Weg dort führt ihn mit Mayling auch auf die Insel Koh Samui, wo er recht ausführlich das Paradies beschreibt. In dem er ab einem bestimmten Zeitraum denn ganz und gar dort lebt. Nicht nur in romantischer Alleinsicht, nein auch mit den Höhen und Tiefen, sowie mit einigen Problemen, welche sich gerade in weit entfernten Ländern ergeben, wo bestimmte Landsleute ihr Unwesen treiben, zum Leid anderer. Diese Problematik wird hier im Buch nicht verdrängt sondern mit Ross und Reiter benannt und so bekämpft bis der Reiter stürzt. Zum Schluss, wie es sich für eine gute Story oder Geschichte gehört, wendet sich alles zum Guten, das gilt aber auch für das sich stark veränderte und moderne Thailand.
Axel HC
Hering in Gelee
In dieser Autobiographie werden die Geschichten und die Erlebnisse eines Kindes in einer schönen Welt geschildert. Sowie der Lebensweg und die Storys aus der Kindheit welche mit der ereignisreichen Flucht aus der DDR eine völlig neue Richtung bekommt. Auch das Leben danach, das Auf und Ab und der schwere Anfang bei null. Es behandelt den Mauerbau, sowie das Regime der DDR, so auch viele Storys mit der Stasi. Schildert die Jugend des Autors, berufliche Erfahrungen, sowie den Kampf im beruflichen Leben, als auch den Weg durch einige Berufe. Aber auch private Ereignisse, Schicksalsschläge als auch den Kampf mit Gerichten, welche oft zum Schmunzeln führen. Oft sind es mehr Memoiren oder Storys die das Leben schreibt, die sich am Ende meist anders darstellen. Teilweise enthält es tiefsinnigen Hintergrund, Esoterische Einsichten, Begegnungen mit dem Leben und dem Tod. Erst letztlich zum Lebensabend und die Einsichtnahme in seine Stasiakten klären einige Dinge aus seinem Leben und decken den Verräter auf. Gleichfalls klären sich dann auch viele private Dinge, so auch mit einigen Kindern von denen er teilweise gar nichts wusste. Übrig blieben nur Erinnerungen und die Betrachtung seines Lebensweges.
Huch, hier ist etwas schief gelaufen :-( // Oops, something went wrong :-( Neu laden // Reload 🗙